MobileWall

MobileWall ist ein einzigartiges Mobilfunk-Detektions- und Eliminierungssystem (ugs. auch Handymelder), das jede Art von mobiler Kommunikation unmittelbar aufspürt, lokalisiert und innerhalb von Millisekunden erfolgreich unterbindet. Dabei verursacht es keine höhere Strahlenbelastung als ein normales Handy bei aktiver Nutzung. Vielfältig einsetzbar überall dort, wo mobile Kommunikation unerwünscht, störend oder sogar strikt verboten ist.

Anwendungsbeispiele für MobileWall:

  • Justizvollzugsanstalten, Gerichte, Bundesbehörden
  • Konferenz- und Besprechungsräume in Unternehmen und Hotels
  • Kirchen, Moscheen
  • Schulen, Hochschulen (Klausur- und Examensräume)

Wichtiger Hinweis: Kauf und/oder Betrieb von MobileWall-Eliminierungsmodulen unterliegen nationalen Gesetzen des jeweiligen Landes. Eine Auslieferung durch uns ist zumindest innerhalb der EU nur möglich bei Vorlage einer entsprechenden behördlichen Genehmigung, z.B. für JVA, Gerichte, Bundesbehörden.

MobileWall ist ein modular aufgebautes System, das in unterschiedlichen Ausstattungen und Gehäusevarianten erhältlich ist.

Technische Komponenten und Module:

  • Detektionsmodul
  • Eliminierungsmodul
  • IP44 Gehäuse (optional IP65)
  • Lüfter
  • Heizung (empfohlen bei Anbringung im Außenbereich)
  • Notstromversorgung
  • 3D-Bewegungssensor
  • EoP-Verbindung (Ethernet over power)

MobileWall arbeitet in 2 Arbeitsschritten:

Schritt 1: Detektion von Mobilfunk-Aktivität
Schritt 2: Eliminierung der Mobilfunk-Aktivität

MobileWall kann auch ausschließlich als Handydetektor, d.h., im Detektionsmodus, betrieben werden. Unerwünschte Mobilfunk-Aktivität wird in diesem Fall angezeigt und mittels der MobileWall-Administrationssoftware genau lokalisiert. Die Handynutzung ist jedoch weiterhin möglich. Erst bei zusätzlicher Aktivierung des Eliminierungsmoduls wird jede Art von mobiler Kommunikation oder mobilen Datentransfers zusätzlich innerhalb von 300 Millisekunden nach Detektion erfolgreich unterbunden.

Gesundheitsrisiken durch erhöhte Strahlung?

Der Detektionsvorgang verursacht keine Strahlung und somit auch keine Strahlenbelastung für Personen im Umfeld von MobileWall. In der Eliminierungsphase setzt MobileWall zwar Strahlung ab, diese ist in ihrer Auswirkung auf den Menschen jedoch nicht höher als die Strahlung, die ein normales Handy bei aktiver Nutzung verursacht. Gesundheitsrisiken durch über das Standardmaß hinaus erhöhte Strahlenwerte können für MobileWall somit zuverlässig verneint werden.

  Kurzinfo MobileWall


Zurück